GGG Stadtbibliothek Basel
Gerbergasse 24
4001 Basel, CH
061 264 11 11,
info@stadtbibliothekbasel.ch

Literatur Openair Basel 2022

Sonntag, 4. September 2022
Schmiedenhof, Basel
14.00–17.00 Uhr

KeyVisual LiteraturOpenairBasel

Ein literarisches Erlebnis, das alle Sinne einschliesst.

Für einen Sonntag im Jahr verwandelt sich der idyllische Basler Schmiedenhof in ein literarisches Erlebnis. Der in Basel einzigartige Literaturanlass unter freiem Himmel besteht aus Lesungen und Gesprächen mit gefeierten literarischen Grössen.

Das besondere Ambiente im Basler Schmiedenhof und das Programm mit Grössen der Schweizer Literaturszene machen den Reiz aus. Geboten wird eine unterhaltsame Begegnung mit Literatur und renommierten Autor:innen.

Ein Apéro und die Möglichkeit, die vorgestellten Bücher zu erwerben und von den Autor:innen persönlich signieren zu lassen, runden das Programm ab.

Der Schmiedenhof: ein historisches Prunkstück.

Mitten im Herzen von Basel liegt der idyllische Schmiedenhof zwischen Gerbergasse und Rümelinsplatz. Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung unter freiem Himmel im malerischen Innenhof statt. Der Eingang befindet sich an der Gerbergasse 24 in Basel.

Auch bei schlechtem Wetter schön.

Bei unsicherer Witterung findet die Veranstaltung nur zwei Gehminuten weiter im Zunftsaal (Eingang Rümelinsplatz 4) statt. Das «Zunfthaus zu Schmieden» gehört zu den ältesten Zunfthäusern Basels. Es stammt aus dem 15. Jahrhundert und bietet eine einzigartige historische Kulisse.

30. Ausgabe: Sonntag, 4. September 2022, 14.00 Uhr

Catalin Dorian Florescu web sw

Catalin Dorian Florescu
Catalin Dorian Florescu ist 1967 in Rumänien geboren und hat seine Kindheit in der kommunistischen Diktatur verbracht. 1982 schaffte es die Familie, sich in den Westen abzusetzen. Seitdem wohnt der Autor in Zürich, wo er Psychologie studierte. Für mehrere Jahre arbeitete er im Bereich der Drogenabhängigkeit und liess sich in Gestalttherapie ausbilden. Seit 2001 lebt er als freier Schriftsteller.
Foto: Vorname Name

DerFeuerturm CatalinDorianFlorescu

«Der Feuerturm» Februar 2022, Verlag C. H. Beck
In seinem fesselnden, ein Jahrhundert umfassenden Roman erzählt Florescu von Familie und Freundschaft, Verrat und Liebe, von der Kraft der Resilienz und vom sich wandelnden, bunten und dann wieder traurigen Leben in der Metropole Bukarest. Die erschütternden Tage von Dezember 1989 erleben wir noch einmal in ihren Anfängen mit. Mit fünf Generationen der Stoicas und einer Fülle unvergesslicher Figuren, mit leisem Humor, unbestechlich und doch immer von Hoffnung getragen, ist «Der Feuerturm» ein grosses, aufwühlendes Leseerlebnis. 
Jetzt bestellen

Weitere Romane von Catalin D. Florescu

Joachim B Schmidt sw

Joachim B. Schmidt
Joachim B. Schmidt, geboren 1981, aufgewachsen im Kanton Graubünden, ist 2007 nach Island ausgewandert. Er ist Autor mehrerer Romane und diverser Kurzgeschichten, Journalist und Kolumnist. Der Doppelbürger lebt mit seiner Frau und zwei gemeinsamen Kindern in Reykjavík. «Tell» ist auf der Shortlist «Das Lieblingsbuch 2022» der Deutschschweizer Buchhändler:innen.
Foto: Eva Schram

Pressebild tellDiogenes Verlag 72dpi web

«Tell» Februar 2022, Diogenes Verlag
Im Zentrum von Schmidts Erzählung steht der Mensch Wilhelm Tell – ein Wilderer und Familienvater, ein Eigenbrötler und notorischer Querulant; ein Antiheld, einer, der überhaupt kein Held sein will, der eigentlich nur seine Ruhe, genug zu essen und seinen Leiterwagen haben will. Und eine Kuh verkaufen. Immer näher kommen ihm die verschiedenen Stimmen und erkunden, wie eine einzige Gewalttat grössere und grössere Kreise zieht. Schmidt bringt uns die Figuren des Mythos nahe und erzählt eine unerhört spannende Geschichte.
Jetzt bestellen

Weitere Romane von Joachim B. Schmidt

Lara Stoll sw

Lara Stoll
Lara Stoll, geboren 1987 in Schaffhausen, studierte Film an der Zürcher Hochschule der Künste. Seit 2013 produziert sie mit dem Kollektiv «Bild mit Ton» experimentelle Sendeinhalte und Filme (u.a. Kinofilm «Das Höllentor von Zürich»). Stoll ist ausserdem in diverse Musikprojekte involviert. Lara Stoll gilt als die Punkerin der Schweizer Poetry-Slam-Szene und seit der Vergabe des Salzburger Stiers 2021 offiziell als die witzigste Frau der Schweiz. Sie lebt und arbeitet in Zürich.
Foto: Reolon Jonas

EZ 135 LS Hallo Cover Kleber (100 300dpi) web

«Hallo» November 2021, Echtzeit Verlag
Mit viel Herz, Wahnsinn und Humor verarbeitet Lara Stoll in ihrem Debüt das Leben, die Herausforderungen des Alltags und führt dabei ihre wohlbehütete Generation gnadenlos vor. Die sprachmächtige Textsammlung umfasst Prosa und Lyrik. Die Situationskomik wird durch Fotografien von Noëlle Guidon und Bildern aus Stolls Privatarchiv ergänzt und entführen das Publikum in einen einzigartigen Kosmos voll Phantasie und Eigensinn.
Jetzt bestellen

AnnMayerWeb

Moderation Ann Mayer
Ann Mayer, geboren in Basel, ist Schauspielerin und Journalistin. Sie studierte Kultur- und Filmwissenschaften in Zürich und Paris. Als Schauspielerin wirkte sie in verschiedenen Schweizer Filmproduktionen und Kurzfilmen mit und spielte von 2007 bis 2019 unter anderem am jungen theater basel und am Schauspielhaus Zürich. Als Moderatorin und Filmredaktorin arbeitete sie für Radio SRF Virus und aktuell für Radio SRF 2 Kultur. Seit 2019 moderiert sie die Sendung "Ein Gast, ein Buch" auf Radio Kanal K.

 

Tickets

Die Platzzahl ist limitiert und erfahrungsgemäss rasch ausverkauft. Veranstaltungstickets sind im Vorverkauf erhältlich:

  • Online-Vorverkauf über Eventfrog (Anmeldung nötig)
  • Bibliothek Schmiedenhof, Info 3. OG, Im Schmiedenhof 10, Basel


Fr. 10.– mit GGG Bibliothekskarte
Fr. 15.– ohne GGG Bibliothekskarte

Partner

Vielen Dank für die Unterstützung.

Kanton Basel-Stadt Kultur

Bider&Tanner