GGG Stadtbibliothek Basel
Gerbergasse 24
4001 Basel, CH
061 264 11 11,
info@stadtbibliothekbasel.ch

ZeitSicht: Können Bücher die Welt verändern?

ZeitSicht: Können Bücher die Welt verändern?

Die Kultur- und Literaturwissenschaftlerin Elisabeth Bronfen und der Literatur­vermittler Martin Zingg diskutieren unter der Leitung von Roger Ehret.

Jedes Buch trage "zum Gedächtnis der Welt" bei, schrieb der marokkanische Schriftsteller Tahar Ben Jelloun einmal. "Ich meine hier natürlich grosse Werke, die uns beim Leben geholfen und uns erwachsener gemacht haben." Seit Jahrtausenden prägen Bücher religiöse und philosophische Werte, decken AutorInnen Verbrechen und Missstände auf und lässt die Literatur Diskussionen entbrennen. Die ZeitSicht geht der grossen Frage nach, wie Literatur wirkt – und was sie alles bewirken kann.

Eintritt (inkl. Apéro von BackwarenOutlet) Fr. 10.-, ohne Bibliothekskarte Fr. 15.-

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Forum für Zeitfragen und der Fachstelle für Genderfragen und Erwachsenenbildung der reformierten Kirche.
Unterstützt von Bider & Tanner.

Zurück zur Veranstaltungsübersicht

Datum
25.11.2018 11:00 - 13:00