Sie sind hier: Home : Home : 

"Vado Mori" von Markus Blättler

"Vado Mori" von Markus Blättler

"Vado Mori" von Markus Blättler

Lesetipp von Nicole Rutschmann

Gleich zu Beginn passiert das Unglück: Theas Bruder Kilian stirbt bei einem Unfall. Mit ihrem Vater versucht sie, ein normales Familienleben aufrechtzuerhalten, doch die beiden drohen am Verlust zu zerbrechen. Während der Vater versucht, sich im Alltag wieder zurechtzufinden, freundet sich Thea mit Kerstin, Schulkollegin und selbst ernannter Jägerin der Nacht, an. Die eigenwillige Freundin zeigt ihr einen Weg, wie sie mit Kilian Kontakt aufnehmen kann. Thea begibt sich auf eine Reise in andere Dimensionen und löst damit Ereignisse aus, deren Ursprünge weit zurück gehen – bis ins mittelalterliche Basel …
Der Basler Totentanz dient als roter Faden für Markus Blättlers Debütroman. Neben den gut recherchierten historischen Gegebenheiten findet nicht nur das alte, sondern auch das neue Basel seinen Platz – die Stadt wird zur heimlichen Hauptfigur in einem fesselnden Kampf eines Mädchens um seinen Platz – im Leben und im Danach. Ein gelungenes, spannendes Buch, nicht nur für Basler sehr zu empfehlen.


Helpline
  • Externer Link zu Facebook
  • Externer Link zu Twitter

Medientipp

regelmässig auf Facebook

1. August 2014

Die Bibliotheken schliessen am Donnerstag, 31. Juli, um 17.00 Uhr und bleiben am Freitag, 1. August 2014, geschlossen.

Unser Katalog für Smartphones. Verwenden Sie diesen Link als Bookmark.

Wir bedanken uns
für die Unterstützung:

Basler Kantonalbank
Basler Zeitung