Sie sind hier: Home : Home : 

Renoir-Ausstellung im Kunstmuseum Basel

Unter dem Titel "Renoir - Zwischen Bohème und Bourgeoisie" zeigt das Kunstmuseum Basel eine grosse Überblicksausstellung zum Frühwerk des Künstlers. Damit Sie sich auf Ihren Besuch vorbereiten oder hinterher noch mehr über die Ausstellung und Renoir erfahren können, haben wir in unserer Bibliothek Schmiedenhof verschiedene Medien zum Künstler und zu seinem Umfeld zusammengestellt.

Pierre-Auguste Renoir (1841-1919), Femme à l’ombrelle dans un jardin, 1875-1876, Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid

Pierre-Auguste Renoir (1841–1919) zählt zur Gruppe französischer Maler, die in den frühen 1870er Jahren den Impressionismus begründet haben. Mit heller Palette, einer lockeren Pinselführung, Motiven aus dem modernen Stadtleben und des Freizeitvergnügens in der Natur schrieben er und seine Mitstreiter Kunstgeschichte. Die Ausstellung spürt den Etappen und Resultaten von Renoirs künstlerischer Entwicklung zwischen Bohème und Bourgeoisie nach. Ohne je politisch Stellung zu beziehen, erweist sich Renoir in den Bildern des Frühwerks als präziser Beobachter seines persönlichen Umfelds und der bürgerlichen Gesellschaft.
Die Ausstellung im Kunstmuseum Basel ist noch bis am 12. August 2012 zu sehen.


19.04.2012
Helpline
  • Externer Link zu Facebook
  • Externer Link zu Twitter

Medientipp

regelmässig auf Facebook

Weihnachten 2014 / Neujahr 2015

Die Bibliotheken bleiben von Mittwoch, 24. bis und mit Freitag, 26. Dezember  sowie von Mittwoch, 31. Dezember bis und mit Donnerstag, 1. Januar 2015 geschlossen.

Wir bedanken uns
für die Unterstützung:

Basler Kantonalbank
Basler Zeitung